Nachhaltiger Einkauf

Der Flatscreen-Fernsehtisch

Eine enorme hohe Anzahl an Elektroschrott kommt durch weggeschmissene Flatscreens zustande. Durch die extreme Preisentwicklung in diesem Segment sind die neuesten Geräte schon wenige Wochen nach Verkaufsstart günstig zu erhalten. Die Lebensdauer der Flatscreens ist in den Haushalten sehr gering. Eine Reparatur dieser Geräte lohnt sich kaum noch, es wird lieber in ein neues Gerät investiert. Aus wenigen Schritten kann auch der alte Flatscreen wiederverwendet werden und somit zum Schutz der Umwelt beitragen.

Schritt 1: Besorgt euch im Baumarkt eine Holzplatte. Diese gibt es in zahlreichen Varianten und Größen. Für die passende Größe könnt ihr euch im Internet eine Zoll / Cm Umrechnung anschauen. Die Tischplatte sollte etwas kleiner als das TV Gerät sein. Außerdem benötigt ihr Tischbeine, die gibt es als fertige Bausätze im Baumarkt, vier Winkel und genügend Schrauben und Unterlagsscheiben.

Schritt 2: Bohrt in die Tischplatte vier Löcher. Zwei auf jeder Seite der Platte. Die Bohrlöcher sollten symmetrisch zueinander sein. Legt die Tischplatte auf die Rückseite des Flatscreens und fahrt mit einem Bleistift in das Loch damit ihr die genaue Position auf dem TV Gerät habt. Ritzt die angezeichneten Stellen mit einem Messer vor, damit das Plastik beim Schrauben nicht bricht.

Schritt 3: Legt eine Unterlagsscheibe auf die Position der Löcher und schraubt mit einem Akkuschrauber die Schrauben durch die Holzplatte und den Flatscreen. Somit ist die Tischplatte mit dem Gerät fest verbunden.

Schritt 4: Befestigt nun die Tischbeine mithilfe der Winkel an die Unterseite des Tisches. Eine genaue Anleitung zum befestigen befindet sich im Bausatz der Tischbeine.

Schritt 5: Dreht den Tisch um. Fertig ist der Flatscreen – Fernsehtisch.

flatscreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.