Nachhaltiger Einkauf

Nachhaltige Finanzen

Bevor auf nachhaltige Geldanlagen eingegangen wird, soll zuerst ein Überblick geschaffen werden, wie Geld angelegt werden kann. Hierfür kann das Finanzhaus mit den verschiedenen Assetklassen verwendet werden.

Liquidität
Geldwerte
Sachwerte
Substanzwerte
Tagesgeld, Sparbuch, ...
Unter Liquidität versteht man den unverzichtbaren Notgroschen, der jederzeit verfügbar ist.
Festverzinsliche Wertpapiere, Rentenfonds, ...
Unter Geldwerten versteht man Anlagen, die ebenfalls in Währungen angelegt sind, allerdings nicht täglich an das Geld ran kommt
Aktien, Aktienfonds, ...
Unter Aktien versteht man, wenn der Anleger in Unternehmen investiert und am Gewinn des Unternehmens profitiert.
Immobilien, Immobilienfonds, ...
Unter Sachwerten versteht man die Investition in Immobilien aller Art (Wohn- und Gewerbeimmoblien)

Jetzt weißt du also, wie du dein Geld anlegen kannst und wie welche Werte hinter den Anlagen stecken können. Vergiss dabei nicht: Bei Geldanlagen spielt die Zukunft immer eine wichtige Rolle: wie werden sich zukünftige Ereignisse auf die Anlage auswirken? Welche Erwartungen habe ich an die Zukunft? Wo kann ich jetzt schon investieren, um zukünftig Erfolge verbuchen zu können?

Ein Thema, das dabei eine zunehmend wichtigere Rolle Spielt, ist die Nachhaltigkeit. Diese wird in 3 Kriterien beschrieben, die sogenannten ESG-Kriterien:

E - Environmental

Envionmental steht für Umwelt - hier werden Unternehmen nach Umweltstandards wie CO²-Ausstoß, Verwendung von Giftstoffen und Energieverwendung geclustert

S - Social

Unter Social versteht man die Unternehmensbewertung anhand von sozialen Kriterien. Diese beinhalten unter anderem Arbeitsbedingungen und Möglichkeiten zur Weiterbildung.

G - Governance

Unter Governance versteht man Faktoren der Unternehmensführung, die auf langfristige und nachhaltige Unternehmensentwicklung ausgerichtet sind.

… rendite?

Warum sind die ESG-Kriterien bei der Geldanlage wichtig?

Politik und Richtlinien
Das Thema Nachhaltigkeit in Geldanlagen wird auch in der Politik immer weiter Vorangetrieben. Auflagen für Firmen, aber auch für Kapitalverwaltungsgesellschaften zwingen diese dazu, den Fokus auf Nachhaltigkeit zu legen. Ab dem Jahr 2022 sind institutionelle Anleger dazu verpflichtet, Ihre Anlagen nachhaltig aufzustellen.
Nachhaltigkeit und Rendite ist kein Widerspruch
Das Thema Nachhaltigkeit hat in der Vergangenheit immer mehr an Interesse gewonnen. Deshalb ist dieser Bereich für immer mehr Anleger interessant, da sich diese Entwicklung wohl fortsetzen wird.
Das eigene gute Gewissen
Anleger haben die Möglichkeit, ihr Vermögen geziehlt in nachhaltige Unternehmen zu investieren. Somit werden die ESG-Kriterien passiv gefordert. Man unterstützt dadurch das eingene Gewissen und schafft ein bewusstes Umfeld.
Geldanlage ist Zukunft - Nachhaltigkeit auch
Für immer mehrere Anleger ist die Thematik Nachhaltigkeit sehr wichtig. Anhand der aktuellen Entwicklungen im privaten sowie im geschäftlichen Bereich (FridaysForFuture, KfW Förderprogramme, Compliance in Unternehmen) ist zu erkennen, dass der Fokus langfristig auf das Thema Nachhaltigkeit abgeziehlt ist

Ausschlusskriterien bei ESG-Kriterien

Jetzt weißt du, an welchen Kriterien sich nachhaltige Geldanlagen messen müssen und warum diese für deine Finanzen wichtig sind. Fallen dir Unternehmen ein, die schon gut aufgestellt sind? Und welche Unternehmen haben noch aufholbedarf? Wie ist dein Unternehmen in dieser Thematik aufgestellt?

Wir haben dir noch einige Beispiele, wann Unternehmen oder Staaten aus dem Nachhaltigkeitsmuster fallen!

Kinderarbeit

Kinderabeit soll und darf von Unternehmen nicht unterstützt werden - weiter noch: auch Zuliefererbetriebe werden kontrolliert!

erneuerbare Energie

Unternehmen und Länder sind dazu verpflichtet, auf erneuerbare Energiequellen zu setzen. Atomkraft und Kohlekraft sind ein nachhaltiges NO-Go!

Rüstungsindustrie

Unternehmen und Ländern, in denen Krieg herrscht oder die in der Rüstungsindustrie sind, sind nicht nachhaltig!

Jetzt hast du aber genügend Informationen erhalten, was nachhaltige Geldanlagen sind und warum diese wichtig für deine Zukunft sind.

Wir sind uns sicher, dass du weitere Informationen und genaue Informationen zu Produkten bei deinem Finanzberater / deiner Finanzberaterin oder deiner Bank bekommst!